Bildung & Arbeit

Förderprogramm zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert in den Jahren 2016 und 2017 landesweit 37,5 Stellen für sog. "Kümmerer". Deren Aufgabe soll es sein, für eine Ausbildung geeignete junge Flüchtlinge zu identifizieren, sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu unterstützen und zwischen Unternehmen und Flüchtlingen zu vermitteln. Zielgruppe des Programms sind junge Flüchtlinge, die das Sprachniveau und die sonstigen Voraussetzungen für eine betriebliche Ausbildung im Wesentlichen erfüllen. Insgesamt sollen rund 750 Flüchtlinge von dem Programm profitieren, ca. 500 davon sollen bereits zum Ausbildungsjahr 2016/2017 in eine Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung vermittelt werden.

Neues Webinar „Lernbegleiter Deutsch“

Goethe-Institut bietet Online-Kurs für Ehrenamtliche an, die Deutsch unterrichten wollen

Der Kurs richtet sich an Personen, die keine bzw. wenig Lehrerfahrung haben. Unter anderem werden Tipps zu Lehrmaterialien und einer abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung gegeben. Für die Online-Sitzungen ist eine Anmeldung erforderlich. Wer keinen Platz „ergattert“, kann die relevanten Informationen nach einmaliger Registrierung über einen „Arbeitsraum“ abrufen.

Lingoda bietet kostenlose Online-Deutschkurse für Geflüchtete an

In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung bietet Lingoda kostenlose Deutschkurse für Geflüchtete. Das Angebot ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft:

1. Der/die Geflüchtete stammt aus Syrien, Irak, Iran oder Eritrea
2. Der/die Geflüchtete hat eine „Aufenthaltsgestattung – zur Durchführung des Asylverfahrens“ (BÜMA)

 

Allianz für Fachkräfte für Beschäftigungsmöglichkeiten für Flüchtlinge

Die Partner der "Allianz für Fachkräfte" setzen sich dafür ein, dass private wie öffentliche Arbeitgeber Beschäftigungsmöglichkeiten für Flüchtlinge bereitstellen. „Das Beschäftigungspotenzial von Flüchtlingen sollte von privaten und öffentlichen Arbeitgebern so umfangreich wie möglich ausgeschöpft werden“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Allianz.

Die Maus goes international

WDR bietet Lach- und Sachgeschichten auf Arabisch, Dari, Englisch und Kurdisch an

Wie kommen die Löcher in den Käse und wie kommen sie wieder raus? Auf Fragen wie diese gab „Die Sendung mit der Maus“ Generationen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ebenso einleuchtende wie unterhaltsame Antworten. Viele der Lach- und Sachgeschichten sind über das Internet jetzt auch in insgesamt vier verschiedenen Fremdsprachen zugänglich.

Tagesschau auf Englisch und Arabisch

Neues Nachrichtenformat in 100 Sekunden

Für Zuwanderer bietet die Tagesschau seit Kurzem ein neues Nachrichtenformat an. Von Montag bis Freitag erhalten die Zuschauer einen Nachrichtenüberblick in englischer oder arabischer Sprache, der jeweils um 11.00 und 18.00 Uhr aktualisiert wird. Am Wochenende und an Feiertagen werden die Nachrichten einmal täglich - um 13.00 Uhr - aktualisiert. Das tonlose Video ist mit Schrifttafeln versehen und im Internet abrufbar.

Öffnung der Integrationskurse für bestimmte Asylsuchende und Geduldete

Seit Inkrafttreten des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes am 24.10.2015 erhalten bestimmte Personengruppen Zugang zum Integrationskurs mit der Möglichkeit, die Kosten für die Kursteilnahme vom BAMF erstattet zu bekommen. Darunter sind auch AsylbewerberInnen mit einer Aufenthaltsgestattung, die aus den Ländern Syrien, Iran, Irak oder Eritrea stammen und bei denen kein Dublin-Verfahren anhängig ist. Auch Personen mit einer sog. "Ermessensduldung" nach § 60a Abs. 2 AufenthG und InhaberInnen einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 5 AufenthG können einen Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs stellen. Für alle drei Gruppen gilt jedoch: Eine Teilnahme kann nur "im Rahmen verfügbarer Kursplätze" bewilligt werden.

Das bewegte ABC

Auf der Webseite www.das-bewegte-abc.de können Flüchtlingshelfer für Kinder zur Sprachförderung ab sofort kostenfreies Lehr- und Lernmaterial mit umfangreichen Spielideen herunterladen. Der Einsatz dieser Spielideen läßt sich auch ohne lehrpädagogische Ausbildung von Menschen, die Freude am Sprechen und gemeinsamen Bewegen haben, durchführen. Mit dem bewegten ABC lernen die Kinder vorrangig über den Klang der Sprache und der einzelnen Laute die deutsche Sprache kennen. Wenn das Sprechen erst einmal klappt, kann das Lesen und Schreiben leichter gelernt werden. Liebevoll gemalte Tierfiguren für jeden Buchstaben verzaubern die Kinder und nehmen ihnen die Angst vor dem Fremden. Freudevoll lernen sie so die deutsche Sprache. Das ABC regt in vielfältiger und musikalischer Weise die Eigeninitiative der Kinder zum Lernen an. Es ist als Anfangs- und Ergänzungslektüre mit jeder Fibel und jeder Schreib- und Leselernmethode vereinbar.

Bundesfachverband UMF kritisiert geplante Bildungsverbote für Geduldete

Der Entwurf zum "Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz" sieht unter anderem vor, dass geduldete Personen aus sicheren Herkunftsstaaten oder Geduldete, deren Aufenthalt nach Ansicht der Behörden aus selbst zu vertretenden Gründen nicht beendet werden kann, einem Bildungsverbot unterliegen (geplanter § 60a Abs. 6 AufenthG). Solte das neue Gesetzespaket in dieser Form beschlossen werden, wäre diesen Personengruppen die Aufnahme oder Fortführung einer Bildungsmaßnahme, die nicht der allgemeinen Schulpflicht unterliegt, untersagt. Dies würde bei jungen Flüchtlingen zu einer Kindeswohlgefährdung durch Dauerkasernierung führen und "alle Erfolge zunichte [machen], die durch Jugendhilfe und Schulen bislang erreicht worden sind", so der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge.

Welcome2Work – eine gemeinnützige Jobplattform für Flüchtlinge

Selbstdarstellung: Vor circa zwei Monaten wurde diese Initiative durch Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ins Leben gerufen. ... Welcome2Work (welcome2work.de) ist ein internetbasiertes Jobportal, das sich speziell an Asylbewerber richtet. Das Ziel ist es, die Arbeitssuche für Asylbewerber in Deutschland zu erleichtern und Unternehmen Zugang zu einem bisher unbeachteten Bewerberpool an qualifiziertem Personal zu bieten.

Weiterlesen …