Die Anhörung im Asylverfahren

Infoveranstaltung nicht nur für Geflüchtete aus Afghanistan

Seit dem Herbst bietet der Flüchtlingsrat ein Informationsabend zum Thema „Die Anhörung im Asylverfahren“ an, zugeschnitten auf Fälle von Menschen aus Afghanistan, um diese angesichts der aktuellen Situation gezielt auf ihre Anhörungen vorzubereiten und über ihre Recht aufzuklären. Bis jetzt fand die Veranstaltung bereits an sechs verschiedenen Orten im Land statt und wurde von insgesamt rund 200 Personen besucht.

Weiterlesen …

Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen

Sa 11.04.2015, 9.30-17 Uhr, Gemeindehaus der Katholischen Kirche Vaihingen/Enz, Heiligkreuzstraße 43

Fortbildung für Engagierte. Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich freiwillig in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren möchten.

Weiterlesen …

Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen

Sa 28.03.2015, 10-17 Uhr, Haus der Mitte, Weidenstr. 2, 88287 Grünkraut

Fachqualifizierung für Engagierte. Teil II: Sozialrecht für Flüchtlinge: Aufnahme und Unterbringung / Asylbewerberleistungsgesetz / Zugang zu Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt

Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich freiwillig in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren möchten.

Weiterlesen …

Flüchtlinge unterstützen - Infoabend für ehrenamtlich Engagierte

Di, 12.05.2015, 19.30 Uhr, Briegachstraße 1 , Villingen-Schwenningen

Asyl ist Menschenrecht. Viele Flüchtlinge kommen aus den Kriegs- und Krisenregionen dieser Welt: Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Somalia, aber auch aus Nachbarstaaten der EU, wo sie vor Armut und Diskriminierung fliehen. Diese Menschen brauchen Beratung und Unterstützung im Asylverfahren sowie Begleitung und Hilfe beim Ankommen und Einleben in Deutschland. Der Infoabend richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten. Er bietet eine Einführung in das Flüchtlingsrecht und die praktischen Handlungsmöglichkeiten für die Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen.
Referentin: Laura Gudd, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Termin: Di, 19.30 Uhr, 12.05.2015, Briegachstraße 1 , Villingen-Schwenningen
Veranstalter: AK Asyl Villingen-Schwenningen, in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg (www.fluechtlingsrat-bw.de)
Gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration

Flüchtlinge unterstützen - Infoabend für ehrenamtlich Engagierte

Di, 16.04.2015, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Stetten, Leinfelden-Echterdingen

Asyl ist Menschenrecht. Viele Flüchtlinge kommen aus den Kriegs- und Krisenregionen dieser Welt: Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Somalia, aber auch aus Nachbarstaaten der EU, wo sie vor Armut und Diskriminierung fliehen. Diese Menschen brauchen Beratung und Unterstützung im Asylverfahren sowie Begleitung und Hilfe beim Ankommen und Einleben in Deutschland. Der Infoabend richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten. Er bietet eine Einführung in das Flüchtlingsrecht und die praktischen Handlungsmöglichkeiten für die Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen.
Referent: Andreas Linder, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Termin: Di, 19.30 Uhr, 16.04.2015, Gemeindehaus Stetten, Leinfelden-Echterdingen
Veranstalter: Stadt Leinfelden-Echterdingen, in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg (www.fluechtlingsrat-bw.de)
Gefördert vom Land Baden-Württemberg, Ministerium für Integration

Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen

Sa 21.03.2015, 10-17 Uhr, Mensa der Schule, Kirchbergweg 11, 97900 Külsheim

Fortbildung für Engagierte. Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich freiwillig in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren möchten.

Weiterlesen …

Informationsveranstaltung: Eine Einführung in das Asylverfahren

Mittwoch, 18. März 2015, 19 Uhr, Volkshochschule Rottenburg

Rechtsanwalt Manfred Weidmann (Sprecherratsmitglied des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg) informiert über die Grundlagen des Asylrechts sowie die Lebensbedingungen von Flüchtlingen.

Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen

Sa 14.03.2015, 10-16 Uhr, Müllheim, Haltingerstr. 5

Fortbildung für Engagierte. Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich freiwillig in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren möchten.

Weiterlesen …

Einführung in das Asylrecht und die Beratung von Flüchtlingen

Fr 24.04.2015, 16-20 Uhr und Sa 25.04.2015, 9-13 Uhr, Theresientaler Str. 2, 74405 Gaildorf.

Fortbildung für Engagierte. Die Veranstaltung bietet ein fundiertes Basis-Wissen über das Flüchtlingsrecht und vermittelt die wichtigsten praktischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich freiwillig in der aufenthaltsrechtlichen Beratung und der sozialen Integration von Flüchtlingen engagieren möchten.

Weiterlesen …

"Flüchtlinge weltweit - Engagement vor Ort"

Di, 03.03.2015, 17.30 Uhr, Soldatenheim Meßstetten

Asyl ist Menschenrecht. Viele Flüchtlinge kommen aus den Kriegs- und Krisenregionen dieser Welt: Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Somalia, aber auch aus Nachbarstaaten der EU, wo sie vor Armut und Diskriminierung fliehen. Diese Menschen brauchen Beratung und Unterstützung, damit sie in der ihnen fremden Umgebung ihre Rechte wahrnehmen können. Der Referent informiert über die Fluchtursachen und die Dimensionen des weltweiten Fluchtgeschehens und zeigt auf der Grundlage des Asyl- und Flüchtlingsrechts auf, in welchen Fällen Asylanträge anerkannt und in welchen Fällen sie abgelehnt werden. Im zweiten Teil geht es um aktuelle Entwicklungen in Deutschland: Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen in Baden-Württemberg, Asylschnellverfahren bei den Kosovo-Flüchtlingen, Zugang zu Sprachförderung, Ausbildung und Arbeitsmarkt für Flüchtlinge usw.

Infoabend für ehrenamtlich Engagierte
Referent: Andreas Linder, Leiter der Geschäftsstelle des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg
Veranstalter: DRK Zollernalb