Veranstaltungen

Abschiebung in den Krieg? Afghanistan und die deutsche Asylpolitik

Vortrag von Bernd Mesovic, PRO ASYL, Saal des Deutsch-Amerikanischen Instituts, Karlstr. 3, 72072 Tübingen

Bernd Mesovic, rechtspolitischer Referent von PRO ASYL beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der deutschen und europäischen Flüchtlings- und Asylpolitik – und mit der Entwicklung in Afghanistan. Sein Vortrag an diesem Abend wird unter anderem folgende Fragen beleuchten: Wie kann es sein, dass die Bundesregierung entgegen aller Fakten, die in steter Regelmäßigkeit von internationalen Institutionen vorgetragen werden, eine Abschiebungspolitik gegenüber Flüchtlingen aus Afghanistan betreibt? Was steckt dahinter, dass die Zahl der Asylantragsteller/innen, die in Deutschland einen Schutz erhalten, stark zurückgegangen ist, obwohl sich die Sicherheitslage in Afghanistan in den letzten Jahren nochmal drastisch verschlechterte? Warum werden vor allem alleinreisende Männer fast ausnahmslos im Asylverfahren abgelehnt, obwohl sie relevante Fluchtgründe vorgetragen hatten? Wie groß ist die Chance, dass die Verwaltungsgerichte die negativen Asylentscheidungen des Bundesamtes aufheben und vor einer Abschiebung in Lebensgefahr und Krieg schützen? Welche Änderungen in der Flüchtlingspolitik
sind von der neuen alten Groko in der nächsten Zeit zu erwarten?

Zurück