Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen

Unser aktuelles Fortbildungsangebot finden Sie auf unserer Projektwebsite 'Aktiv für Flüchtlinge'.

Sie planen oder wünschen sich eine eigene Informationsveranstaltung vor Ort? Auf der PRojektwebsite finden Sie unser Programm mit Fortbildungsangeboten zu verschiedenen Themenbereichen der Flüchtlingsarbeit. Wir bieten Ihnen gerne Unterstützung bei der inhaltlichen Planung einer Veranstaltung in Ihrer Region. Außerdem sind auf der Projektwebsite umfangreiche Dokumente und Ratgeber für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen zusammengestellt.

"Grenzüberschreitungen" - Tagung und Mitgliederversammlung des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg

Samstag, 24. März 2018, 09:30 - 17:00, Häussler Bürgerforum, Schwabenplatz 3 in Stuttgart-Vaihingen

Unter Weiterlesen... finden Sie die Dokumentation der Tagung am 24. März. Das nächste Plenum findet am 14. Juli 2018, diesmal wieder im Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22, 70193 Stuttgart statt. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

Weiterlesen …

Infoabend "Die Ausbildungsduldung - rechtliche Grundlagen"

Donnerstag, 22.03.2018, 19:00-21:00, Friedrichstraße 3, Vaihingen an der Enz

Die Ausbildungsduldung treibt Geflüchtete und Ehrenamtliche um. Die Veranstaltung thematisiert die rechtlichen Grundlagen der Ausbildungsduldung, insbesondere wird es um Voraussetzungen und Ausschlussgründe gehen. Zusätzlich dazu werden Tipps für die Praxis gegeben.

Referentin: Clara Schlotheuber, Flüchtlingsrat BW, Projekt NIFA (Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit)

Anmeldung: Zur besseren Planung wird um Anmeldung an S.Maier-Lidle@kreisdiakonieverband-lb.de gebeten.

Fachtag: Psychische Gesundheit weltweit

Am 18. April von 14.30 bis 20 Uhr im Hospitalhof Stuttgart

Das Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB) der Evangelischen Landeskirche Württemberg, das Deutsche Institut für Ärztliche Mission e. V. (Difäm) und der Freundeskreis Yenfaabima der Kirchengemeinde Stetten im Remstal veranstalten am 18. April in Stuttgart einen Fachtag zum Thema "Psychische Gesundheit weltweit". Unter anderem gibt es auch einen Workshop mit Refugio Stuttgart zum Thema "Psychologische Versorgung von Geflüchteten".

Flucht, Ankommen und Arbeitsmarktintegration - Chancen und Hürden für Geflüchtete

Tagesseminare im März und April 2018

Kein Tag vergeht, an dem wir nicht mit der Situation geflüchteter Menschen konfrontiert sind. Sei es in den Medien, auf der Straße, am Arbeitsplatz. Warum machen sich Menschen auf die Flucht? Wie sieht es in ihren Heimatländern aus? Was erwartet sie in Deutschland? Welche Chance gibt es auf Integration, besonders in den Arbeitsmarkt? ver.di Baden-Württemberg bietet allen interessierten Beschäftigten die Möglichkeit zur politischen Weiterbildung mit unseren inhaltsgleichen Tagesseminaren.

  • Mittwoch, 14. März 2018 in Stuttgart von 09:30 – 17:00 Uhr im ver.di Landesbezirk, tHeo.1, Theodor-Heuss-Str. 2 Haus 1, 70174 Stuttgart
    Flyer
  • Mittwoch, 18. April 2018 in Reutlingen von 09:30 – 17:15 Uhr im DGB-Haus, Gustav-Werner-Str. 25, 72762 Reutlingen
    Flyer

Veranstaltungsreihe "Nachbarn. Menschen. Geschichten." in Sulz am Neckar

Samstag, 10.03.2018 um 17 Uhr, Kath. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 20, 72172 Sulz am Neckar

Sulz am Neckar lädt zur Veranstaltungsreihe "Nachbarn. Menschen. Geschichten", die am 10.03.18 ihren Start hat. An diesem Termin erzählen Nachbar/-innen aus Syrien und Rumänien bei Musik und Essen von ihrer Kultur und Traditionen, ihrem Alltag und ihren Hoffnungen.
Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

am 7. März um 19.00 Uhr Kolpingsaal im Auerhaus, Kolpingstraße, Biberach

Weltweit sind immer noch viele Frauen besonderer Gewalt und Unterdrückung ausgesetzt. Um ein selbstbestimmtes, friedliches Leben führen zu können bleibt oft nur die Flucht. Doch nehmen die Asylverfahren in Deutschland darauf Rücksicht? Und wie könnte man die Situation von geflüchteten Frauen erleichtern?

Anlässlich des internationalen Frauentags findet am 7. März in Biberach eine Veranstaltung mit der Asylpfarrerin Ines Fischer über Frauen auf der Flucht statt, in der diese Fragen erörtert werden. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Interkulturellen Forums für Flüchtlingsarbeit e.V. (IFF), der Ökumenischen Flüchtlingsarbeit der Diakonie und Caritas (ÖFA), des Bündnisses für Bleiberecht und von Global Bad Waldsee.

Infoabend "Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen"

Mittwoch, 7. März 2018, 18 - 20 Uhr, Welcome Center Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Das Welcome Center Stuttgart bietet eine zweisprachige (dt. und engl.) Infoveranstaltung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen an. Das Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

HOTSPOT_Pforzheim: Integration

am 06.03. von 17.00- 19.00 Uhr im EMMA Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20

Die Hochschule Pforzheim hat mit engagierten Akteuren gemeinsame Studienprojekte konzipiert und durchgeführt und möchte über diese am 06. März aus unterschiedlichen Perspektiven berichten. Anschließend wird es eine Podiumsdiskussion geben, wo auch Ihre Fragen willkommen sind. Der Austausch wird dann bei Snacks und Getränken in entspanntem Rahmen weitergeführt.

In "lebenden Büchern" lesen – Erfahrungen austauschen

am 03. März im Zentrum für internationale Begegnungen

Am 03.03 werden in Schorndorf Menschen zu „lebendigen Büchern“ und erzählen in kleinen Gesprächsgruppen ihre Geschichten vom Ankommen. Die Erzählende kommen aus Syrien, Böhmen, Chile, der ehemaligen DDR, dem Sudan und Vietnam und haben alle im Laufe der vergangenen 70 Jahre in Schorndorf und Umgebung Wurzeln geschlagen. Anhand der Geschichten sollen Erzählende und Zuhörende ihre Erlebnisse und Erfahrungen teilen und gemeinsam erörtern, welche Bedingungen das Heimischwerden erleichtern und welche das Ankommen schwer machen. Musikalisch untermauert wird die Veranstaltung von dem Gitarristen und Sänger Sergio Vesely, der sich selbst den „chilenischen Singvogel“ nennt.

  • Näheres zur Veranstaltung: Flyer

Themenabend: Gambia nach der Diktatur

Seniorenbüro Backnang, Im Biegel 13

Mit 23 Prozent sind Menschen aus Gambia die zweitgrößte Gruppe von Geflüchteten, die in Baden-Württemberg leben. Warum flohen so viele Menschen in den letzten Jahren aus Gambia? Wie ist die aktuelle politische Situation in Gambia?

Weiterlesen …