Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen

Unser aktuelles Fortbildungsangebot finden Sie auf unserer Projektwebsite 'Aktiv für Flüchtlinge'.

Sie planen oder wünschen sich eine eigene Informationsveranstaltung vor Ort? Auf der PRojektwebsite finden Sie unser Programm mit Fortbildungsangeboten zu verschiedenen Themenbereichen der Flüchtlingsarbeit. Wir bieten Ihnen gerne Unterstützung bei der inhaltlichen Planung einer Veranstaltung in Ihrer Region. Außerdem sind auf der Projektwebsite umfangreiche Dokumente und Ratgeber für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen zusammengestellt.

Fellbach zeigt Flagge - gegen rechte Aktivitäten in Fellbach und der Region

Freitag, 17. Juni 2016 18:30 Uhr, Parkplatz P3, Esslinger Str. 122 -124, 70734 Fellbach

In Fellbach haben Neonazis für den 17. Juni eine flüchtlingsfeindliche Kundgebung angekündigt. Der Freundeskreis für Flüchtlinge ruft zu einer Gegenaktion auf. Im Anschluss an die Kundgebung soll ein schweigender menschlicher Schutzwall gebildet werden.

Facebookseite: "Fellbach zeigt Flagge - gegen rechte Aktivitäten in Fellbach und der Region"

Welcome 2 Stay Konferenz in Leipzig

10.-12. Juni, Leipzig. Zusammenkunft der Bewegungen des Willkommens, der Solidarität, der Migration und des Antirassismus

Einerseits engagieren sich in ganz Deutschland viele Menschen um geflüchtete Menschen zu unterstützen. Anderseits beschließen PolitikerInnen eine Gesetzesverschärfungen nach der anderen und Rassismus und rechte Gewalt tritt auf vielen Ebenen offen zu Tage.
Ein breites Bündnis lädt Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen zu einem gemeinsamen Treffen nach Leipzig ein. In zahlreichen Workshops und Diskussionsrunden soll gesammelt werden, wie Initiativen mit der derzeitigen Situation umgehen und wie eine politische Stimme artikuliert werden kann (beziehungsweise welche Zusammenschlüsse dafür notwendig sind).
Ein ausführliches Programm finden Sie auf der Homepage zur "Welcome 2 Stay" Konferenz. Auf der Homepage finden Sie außerdem eine Schlafplatz- und Mitfahrbörse.
Eine gute Nachricht für alle Menschen, die sich für die Konferenz interessieren, aber keine Zeit haben nach Leipzig zu kommen. Die VeranstalterInnen haben einen Livestream eingerichtet.

WeltSTATTMarkt

Samstag, 4. Juni 2016, 10 - 19 Uhr, Schlossplatz, Stuttgart

Auch in diesem Jahr lädt das Bündnis 'Stuttgart Open Fair' zum WeltSTATTMarkt ein. Im Herzen von Stuttgart zeigt es die vielen Gesichter der Stuttgart Initiativen und bietet Raum für Aktionen, Stadtrundgänge sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm im Zelt, das am Abend zuvor mit einer Auftaktveranstaltung beginnt. Auch der Flüchtlingsrat ist mit einem Infostand dabei und freut sich auf BesucherInnen.

Austausch- und Infotreffen: „Ehrenamt & Abschiebung“

Samstag 4. Juni, 14 bis 18 Uhr , Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Kollegiengebäudes IV (Übungsräumen 1 und 2), Rempartstraße 15

Das Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung und die Initiative Schlüsselmensch e.V. organisieren an Samstag, 4. Juni ein Austauschtreffen von Engagierten und Interessierten um zu besprechen "wie (..)mit dem Thema Abschiebung im Sinne der Betroffenen" umgegangen werden kann.
Die Veranstalter bitten zur Planung um eine kurze Rückmeldung.


Weiterlesen …

Begleitung von Flüchtlingen beim Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt

Fach-Fortbildungen als ehrenamtliche Ausbildungs- und Jobpatinnen und -paten in Pforzheim, Stuttgart und Tübingen

Das Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit (NIFA) kümmert sich an den Projektstandorten Stuttgart, Tübingen und Pforzheim durch verschiedene Angebote um die Integration von Flüchtlingen in Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt. Damit dies angesichts der gestiegenen Flüchtlingszahlen gelingen kann, ist insbesondere die Zusammenarbeit mit ehrenamtlich Engagierten von hoher Bedeutung.

Weiterlesen …

Vortrag und Diskussion zu sicheren Herkunftsstaaten

Dienstag, 3. Mai 2016 19:30, Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1, Konstanz

Der Vortrag wird sich mit der geschichtlichen Entwicklung des Rechtsbegriffsder "sicheren Herkunftsstaaten" sowie den gesetzlichen Regelungen befassen, die im Rahmen eines Asylverfahrens für Betroffene aus diesen Staaten gelten
– und insbesondere nach Inkrafttreten des "Asylpaket II" gelten werden.

Referent: Tobias Lutze, Rechtsanwalt

Fluchtgeschichten: Flucht aus Deutschland - Flucht nach Deutschland - Fluchtursachen

Dienstag, 3.5.2016, um 19 Uhr im Forum 3, Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart

Veranstaltet von der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. in Kooperation mit den AnStiftern und der Zukunftswerkstatt e.V. werden verschiedenste Beiträge zum Thema Flucht zusammengefasst:
 
- Ausschnitte aus der Oper Zaide
- Erzählungen von Menschen, die aus Deutschland fliehen mussten
- ein Vortrag zum Thema Fluchtursachen
- Berichte von Flüchtlingen
- eine Gesprächsrunde zum Thema "Möglichkeiten der Hilfe"
 

AfD Parteitag verhindern!

Blockaden und Großdemonstration am Samstag, 30. April in Stuttgart

Am 30. April hält die AfD in Stuttgart ihren Bundesprogrammparteitag ab. Die bundesweite Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“ ruft dazu auf, ab 7 Uhr morgens Blockaden rund um den Parteitag zu organisieren und sich ab 13 Uhr an der Großdemonstration zu beteiligen. 

Umkämpftes Mittelmeer - Diskussionsveranstaltung zur Situation an den EU-Außengrenzen

Donnerstag 28.04.16, Alte Uni Hörsaal 2, Bertoldstraße, Freiburg

Derzeit werden mit aller Macht die europäischen Grenzen weiter aufgerüstet um Flüchtling davon abzuhalten ihren Asylantrag in Europa stellen zu können. Dies wird flüchtende Menschen auf immer gefährlichere Fluchtrouten zwingen.
Zu diesem Thema informieren und diskutieren Father Mussie Zerai von L’Agenzia Habeshia sowie Marion Bayer und Hagen Kopp vom WatchTheMed Alarm Phone
Aktion Bleiberecht Freiburg veranstaltet am Donnerstag 28.04. die Veranstaltung "umkämpftes Mittelmeer" in Freiburg.

Ankommen. Geflüchtete Frauen in Baden-Württemberg. Herausforderung Zukunft.

Freitag, 22. April 2016 16.30 bis 19.00 Uhr, TheoZwei, Theodor-Heuss-Str. 2 70174 Stuttgart

Der Landesfrauenrat lädt ein zu einer Tagung zum Thema Flüchtlingsfrauen. RednerInnen werden u.a. sein:

- Caroline Gritschke, amnesty international Stuttgart
- Cornelia Vereecke-Richter, Refugio e.V. Stuttgart
- Marina Silverii, Freundeskreis Stuttgart-West