Informieren

Positionspapier zum Thema Integrationsmanagement

Das Integrationsmanagement ist mit seinem nun ca. viereinhalbjährigem Bestehen ein noch relativ junges Instrument der Landesregierung, um den gestiegenen Bedarfen nach Sozialarbeit im Migrationsbereich gerecht zu werden. Es grenzt sich dabei ein Stückweit, in den verschiedenen Kommunen allerdings auf unterschiedliche Art und Weise, von den bisherigen Angeboten in dem Bereich ab. Als diese sind vor allem die Flüchtlingssozialarbeit und die Migrationsberatung (MBE) zu nennen. Obwohl das Integrationsmanagement bereits mehrfach verlängert wurde, ist es bis heute noch kein fester Bestandteil in der Haushaltsplanung. Ob und wie es fortgesetzt wird, ist daher immer wieder Inhalt von Verhandlungen der jeweiligen politischen Akteure. In diesem Zusammenhang wurde der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg bereits mehrfach um eine Einschätzung gebeten. Um diese fundiert geben zu können, haben wir unter Beteiligung unserer Mitglieder das vorliegende Papier erstellt, um eine aus unsere Sicht notwendige, differenzierte Position zum Thema Integrationsmanagement zu haben, auf die wir uns berufen können und auch um Diskussionen anzustoßen, die möglicherweise zu Veränderungen und Verbesserungen führen. In diesem Sinne freuen wir uns über Feedback und Anregungen zu diesem Thema.