Flüchtlingsarbeit BW - landesweit

Letzte Zuflucht Kirche?

Immer häufiger beherbergen Kirchen Flüchtlinge, um eine Abschiebung im Dublin-Verfahren zu verhindern

Bei einem Kirchenasyl handelt es sich um eine zeitlich befristete Aufnahme von Personen ohne legalen Aufenthaltsstatus in den Räumen einer Kirche oder Gemeinde. Im Rahmen der Dublin-Verfahren kann dies dazu dienen, die Frist zu überbrücken, in der ein Flüchtling in einen anderen EU-Staat rückgeführt werden kann. In Folge kann dann das Asylverfahren in Deutschland durchgeführt werden.

Weiterlesen …

„Die Wüstenblumen“ nominiert

Das multikulturelle Flüchtlingsband aus Kirchheim-Teck ist für den Ehrenamtspreis Baden-Württembergs „ ECHT GUT“ in der Kategorie „Eine Welt im Ländle“ für 2014 nominiert.

Die Band ist eine Möglichkeit für Flüchtlinge, die selbst musikalisch bzw. musikinteressiert sind, zusammen mit anderen Menschen aus Kirchheim Musik zu machen. Sprachliche Barrieren werden durch die Leidenschaft zur Musik überwunden, Begegnungen finden statt. Die Wüstenblumen bestehen aktuell aus 12 Personen im Alter von 14-55 Jahren aus 7 verschiedenen Ländern.

Weiterlesen …

Zum Tag des Flüchtlings