Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen

Unser aktuelles Fortbildungsangebot finden Sie auf unserer Projektwebsite 'Aktiv für Flüchtlinge'.

Sie planen oder wünschen sich eine eigene Informationsveranstaltung vor Ort? Auf der PRojektwebsite finden Sie unser Programm mit Fortbildungsangeboten zu verschiedenen Themenbereichen der Flüchtlingsarbeit. Wir bieten Ihnen gerne Unterstützung bei der inhaltlichen Planung einer Veranstaltung in Ihrer Region. Außerdem sind auf der Projektwebsite umfangreiche Dokumente und Ratgeber für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen zusammengestellt.

Demokratie geht nur mit allen! – Teilhabe durch politische Bildung

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr, Duale Hochschule Stuttgart, Rotebühlstrasse 131, 70197 Stuttgart

„Politik? Das ist nichts für mich, das geht nur Krawattenträger was an! Die machen eh, was sie wollen. Und bewegen kann ich sowieso nichts.“ Sätze wie diese hört man häufig von Menschen in benachteiligten oder prekären Lebenslagen. Sie erwarten nicht (mehr), dass ihr Leben Einfluss auf die Politik nehmen könnte – und entsprechend beteiligen sie sich auch nicht. Fest steht: Diese Bürgerinnen und Bürger werden durch die Politische Bildung nicht erreicht. Auf einem Fachtag unter dem Titel „Demokratie geht nur mit allen! – Teilhabe durch politische Bildung.“ sollen die Gründe dafür beleuchtet werden.
Veranstalter ist das Landesnetzwerk „Politische Bildung von und mit Menschen in prekären Lebenslagen“.

Inklusionsfachtag: Migration und Behinderung

Am Montag, 15. Oktober, von 9.30 bis 15 Uhr im Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33

Der von der Türkischen Gemeinde Baden-Württemberg organisierte Fachtag bietet die Möglichkeit, Akteure der Behindertenhilfe aus dem Raum Stuttgart zu vernetzen und den Erfahrungsaustausch im Themenbereich Inklusion und Migration zu fördern. Ziel ist es, die jeweiligen Arbeitsansätze anderer Organisationen kennenzulernen. Schwerpunktthema sind Migrantenfamilien mit Angehörigen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen. Neben Fachvorträgen zur Situation von Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund gibt es einen Markt der Möglichkeiten und Themeninseln, die den Austausch zwischen den Professionen und Multiplikator*innen vertiefen sollen.

Demo zur Bayernwahl am 14.10. in Stuttgart

Sonntag, 14. Oktober, 17:30 Uhr, Stuttgart Schlossplatz

Ein Bündnis aus Organisationen aus Stuttgart und der Region ruft zur Kundgebung unter dem Motto „Schluss mit Rassismus, Abschottung, Spaltung – Zur Bayernwahl auf die Straße“ am 14. Oktober nach Stuttgart auf. Die Kundgebung beginnt um 17.30 Uhr am Stuttgarter Schloßplatz, unmittelbar vor der ersten Hochrechnung der Landtagswahl in Bayern. 

Großdemonstration für eine offene und freie Gesellschaft - Solidarität statt Ausgrenzung

Berlin

Das Bündnis #unteilbar organisiert eine bundesweite Großdemonstration für eine offene und freie Gesellschaft - Solidarität statt Ausgrenzung am 13. Oktober in Berlin. Weitere Informationen folgen in Kürze. Der Aufruf wird unter anderem unterstützt vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg.

Landesweite Demonstration: Asylrecht verteidigen!

Am Samstag, 13. Oktober ab 14 Uhr in Karlsruhe

Ein breites Bündnis aus zivilgesellschaftlichen und politischen Initiativen ruft zu einer landesweiten Demonstration am 13. Oktober in Karlsruhe auf. Es soll ein starkes Zeichen gegen die Aushöhlung des Aslyrechts, die Missachtung der Menschenrechte und die von Abschottung, Abschiebung und Ausgrenzung geleitete Politik gesetzt werden. 

Weiterlesen …

Auftaktveranstaltung Koordinationsstelle Sprachvermittlerpool

Donnerstag, 11.10.2018 um 11:00 Uhr, Hoffnungsträger Stiftung, Heinrich-Längerer-Str. 27, 71229 Leonberg

Die Koordinationsstelle Sprachvermittlerpool geht an den Start! Das Projekt, konzipiert und finanziert vom Landratsamt Böblingen und umgesetzt von der Stiftung Hoffnungsträger, wird von beiden gemeinsam in einer Auftaktveranstaltung vorgestellt.

We are students WS 18/19

Mittwoch, den 10.10.2018, Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack- Straße 10, 68163 Mannheim in C002/C003 (das C-Gebäude befindet sich direkt bei der Bahnhaltestelle “Hochschule“)

Am Mittwoch, den 10.10.2018 startet die studentische Initiative "We are students" der Hochschule Mannheim mit dem Programm für das WS 18/19.Wie bisher gibt es Angebote für studieninteressierte Geflüchtete.
Da unter den Teilnehmer*innen in den vergangenen Semestern immer mehr geflüchtete Menschen waren, die bereits den Weg an die Hochschule gefunden haben, bieten wir ab diesem Semester außerdem die "Study-Buddy-Time" an. Hier haben Studierende mit Fluchthintergrund die Gelegenheit, sich mit Studierenden der Hochschule Mannheim über Fragen und Belange bezüglich des Studiums auszutauschen. Studierende aus höheren Semestern können dabei die Teilnehmer*innen unterstützen, um den Einstieg in das Studium zu erleichtern.

Maßstab Menschenrechte – Flucht, Asyl und Antirassismus in der politischen Bildung

10. - 12. Oktober 2018, Burg Liebenzell 1, 75378 Bad Liebenzell

Das Internationale Forum Burg Liebenzell und das Deutsche Institut für Menschenrechte laden Fachkräfte der Jugendarbeit und engagierte Personen aus der Flüchtlingsselbstorganisation zu einem dreitägigen Workshop im Oktober ein. Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung sind die Themen in Bad Liebenzell. Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,- €. Anmeldeschluss ist der 28. September 2018.

2. Regionalkonferenz „Ländliche Räume als Orte der Integration"

Montag, den 8. Oktober 2018, 10-16:00 Uhr, Deutschmeisterhalle, Roemheldstr. 7, 74831 Gundelsheim

Herzliche Einladung des Gemeindenetzwerks Baden-Württemberg zur 2. Regionalkonferenz zum Thema „Ländliche Räume als Orte der Integration: Perspektiven des gesellschaftlichen Zusammenlebens durch Integration und Teilhabe“.

Schwerpunktthemen dieser Veranstaltung sind die Integration über den Arbeitsmarkt und Methoden und Instrumente für die Beratung, Begleitung und Qualifikation von Ehrenamtlichen, Flüchtlingen und Migrant*innen.

Anmeldung bis zum 3. Oktober 2018 an unter integration@gemeindenetzwerk-be.de

Diskussionsveranstaltung mit Politiker aus Gambia

Am 6. Oktober von 17 bis 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus, Olgastraße 20, 88045 Friedrichshafen

Wie ist die aktuelle Situation in Gambia und was unternimmt die neue Regierung, um Fluchtursachen zu bekämpfen und den jungen Menschen des Landes Perspektiven zu bieten? Zu diesem Thema spricht der gambische Parlamentsabgeordnete Halifa Sallah bei einer Veranstaltung am 6. Oktober von 17 bis 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen.

Weiterlesen …