Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen

Unser aktuelles Fortbildungsangebot finden Sie auf unserer Projektwebsite 'Aktiv für Flüchtlinge'.

Sie planen oder wünschen sich eine eigene Informationsveranstaltung vor Ort? Auf der PRojektwebsite finden Sie unser Programm mit Fortbildungsangeboten zu verschiedenen Themenbereichen der Flüchtlingsarbeit. Wir bieten Ihnen gerne Unterstützung bei der inhaltlichen Planung einer Veranstaltung in Ihrer Region. Außerdem sind auf der Projektwebsite umfangreiche Dokumente und Ratgeber für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen zusammengestellt.

Tagung "Flüchtlingsschutz - Wir schaffen das! - Neue Entwicklungen in der europäischen und deutschen Migrationspolitik"

21.-23. September 2018, Evangelische Akademie Baden, Dobler Str. 51, 76332 Bad Herrenalb

Die Tagung will dazu beitragen, dass die Stimme all derer, die sich für Menschenrechte und Flüchtlingsschutz einsetzen, in der Gesellschaft hörbar bleibt. Unter der Fragestellung „Wie schaffen wir das?“ sollen Visionen für gute und menschenwürdige Perspektiven erarbeitet und in die Politik getragen werden.

Ausstellung “JEDES GESICHT HAT EINE GESCHICHTE”

Donnerstag, 20. September 2018, 18 Uhr, Ausbildungscampus, Jägerstr. 14, 70174 Stuttgart

Das Freie Kulturprojekt in Stuttgart wurde im Sommer 2018 mit dem Ziel gegründet, Menschen aus verschiedenen Kulturen die Ankunft in Deutschland durch das Erleben und Erfahren von Kunst zu erleichtern. Gemeinsam wurden Orte und Einrichtungen des kulturellen Lebens der Stadt Stuttgart besucht sowie diverse kreative Techniken ausprobiert. Die Ergebnisse dieser Zeit finden sich in einer Ausstellung “JEDES GESICHT HAT EINE GESCHICHTE”, die bei freiem Eintritt im Rahmen eines programmreichen Abend mit Essen und Musik angesehen werden kann.

Fortbildung zu Schutzanerkennung im Asylverfahren

Donnerstag, 20. September 2018, 16 Uhr, Asylzentrum Tübingen, Neckarhalde 40, 72070 Tübingen

Warum dauert mein Asylverfahren so lange? Warum wurde mein Asylantrag abgelehnt? Wie funktioniert die Klage vor dem Verwaltungsgericht? Diese und andere Fragen beantwortet Dominik Keicher, Doktorand an der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen und Mitglied der Refugee Law Clinic Tübingen.

Informationsabend zu aktuellen Veränderungen im Asylrecht

Am Mittwoch, 19. September 19 bis 21.30 Uhr, Paulusgemeindehaus, Kalkofenstr. 44, 78050 Villingen

Im Vorfeld des Tags des Flüchtlings am 28. September spricht auf Einladung von Evangelischer Erwachsenenbildung Villingen und  AK Pro Asyl  e.V. Jürgen Blechinger, Jurist beim  Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe, zu aktuellen Veränderungen im Asylrecht. Er wird versuchen, die Frage zu beantworten, ob Europa Kriegsflüchtlingen und politisch Verfolgten angesichts von „AnKER-Zentren“, Rücknahmeabkommen mit Warlords, Zurückschiebung in Länder ohne Anerkennung der Genfer Konvention und ohne inhaltliche Prüfung der Fluchtgründe noch angemessenen Schutz gewährt.

Film und Diskussion "Return to Afghanistan"

Mittwoch, 19.09.2018, 19:30-21:30 Uhr, Atelier am Bollwerk, Hohestr. 26, 70176 Stuttgart

Wie sicher ist Afghanistan? Der afghanische Dokumentarfilmer Mohammad Mehdi Zafari lässt in seinem Beitrag „Return to Afghanistan“ sieben Geflüchtete, die nach Afghanistan zurückkehren mussten oder wollten, erzählen. Der Film im Kino „Atelier am Bollwerk“ wird in der Originalversion mit deutschen Untertiteln gezeigt. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Mirco Günther, Leiter der Friedrich-Ebert-Stiftung Afghanistan, und Ali Soltani vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: Return to Afghanistan

Vernissage: "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute"

Am Donnerstag, 13. September, 17 Uhr, im Büro der Vielfalt, Reinsburgstraße 82, 70178 Stuttgart

Unter Mitwirkung von Rabbiner Yehuda Pushkin, Leiter des Stuttgarter Rabbinats, wird am 13. September die Ausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ in den Räumen des Stuttgarter „Büros der Vielfalt“ eröffnet.
Die Ausstellung, die von der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) nach Stuttgart geholt wurde, zeigt am Beispiel zumeist junger Menschen, welch vielfältige Wurzeln Menschen in Deutschland heute haben.

“Warum bist du hier?” Einladung zum Dialog

Donnerstag, 13. September, 18:30 Uhr, Landratsamt Tübingen, Wilhelm-Keil-Straße 50, 72072 Tübingen

Nach Deutschland geflüchtete Syrer*innen laden ein und erzählen von ihren Erfahrungen im Krieg und auf der Flucht, von ihren Hoffnungen und Ängsten.
Die Veranstaltung eröffnet die Fotoausstellung "Kindheit zwischen Trümmern - Fotografien vom Alltag im syrischen Krieg". Sie zeigt Fotografien der bombardierten Stadt Douma in Syrien von Firas Abdullah: den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, geht die Ausstellung nach ihrer Eröffnung im Raum Reutlingen/Tübingen auf Wanderschaft.

Feier zum 30-jährigen Bestehen des Flüchtlingsrats BW

Freitag, 7. September, 17:00-21:30, Gewerkschaftshaus Stuttgart, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart

Wir feiern am 7. September ab 17 Uhr unser 30-jähriges Bestehen. Mit Bernd Mesovic (PRO ASYL) wollen wir an diesem Abend die letzten 30 Jahre in der Flüchtlingspolitik und -arbeit auf Bundesebene Revue passieren lassen und gemeinsam mit einigen Wegbegleiter*innen auf die Flüchtlingsarbeit in Baden-Württemberg und Aktionen des Flüchtlingsrats BW in den letzten Jahrzehnten zurückblicken.

Berichtigte Hinweise zur Anfahrt: Vom Hauptbahnhof aus: U29 (Richtung Vogelsang) oder U14 (Richtung Mühlhausen), jeweils bis zur Haltestelle Börsenplatz.

Informationsabend zur "Integrationsklasse" am Abendgymnasium

04.09.2018, 16.00 Uhr, Abendgymnasium der VHS Stuttgart e.V., Alexander Fleming Schule, Hedwig-Dom-Str.1, 70191 Stuttgart

Die VHS Stuttgart veranstaltet am 04.09.2018 einen Informationsabend, bei welchem über die Erfahrungen der seit zwei Jahren stattfindenden "Integrationsklassen" berichtet werden soll. Ziel der Integrationsklassen ist es, junge Geflüchtete auf einen weiterführenden Abschluss am Abendgymnasium vorzubereiten. Auch im kommenden Schuljahr soll das Angebot weiter stattfinden. Zum Infoabend eingeladen sind Betreuende, Beratende, Multiplikator*innen und junge Geflüchtete, die Interesse haben, an einer Integrationsklasse teilzunehmen.
Weitere Informationen finden Sie im Einladungsschreiben.

Filmvorführung "Fannys Reise"

Filmvorführung FANNYS REISE zum Thema Kinder auf der Flucht im Kino Moviac, Baden-Baden

Fannys Reise ist eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte über ein junges Mädchen, das angesichts von Krieg und Flucht lernt über sich hinauszuwachsen. In erstaunlich leichtem Ton zeigt der Film, was es bedeutet, wenn Kinder auf sich allein gestellt vor Gewalt flüchten müssen und greift damit ein hochaktuelles Thema auf.

 

Weiterlesen …