Informieren

Podiumsdiskussion: Familiennachzug für geflüchtete Menschen

17. Oktober 2021 - 15:30

Die Mannheimer Flüchtlingsinitiative „Save Me“ läd zu einer Podiumsdiskussion mit anschließendem Kulturbeitrag unter dem Titel „Familiennachzug für geflüchtete Menschen“ ein. Diese findet am Sonntag, 17. Oktober um 15.30 Uhr in der Kunsthalle Mannheim, Friedrichsplatz 4, statt.

Vielen Menschen, die vor Kriegen, Verfolgung und Armut aus ihrer Heimat fliehen müssen, bedeutet Familie Geborgenheit, Schutz und Zughörigkeit. Obwohl der Schutz der Familie in internationalen Abkommen wie auch im Grundgesetz rechtlich verankert ist, liegen die Hürden für eine Familienzusammenführung hoch. In einem Podiumsgespräch mit Fachleuten werden Probleme und mögliche Lösungen diskutiert. Umrahmt wird das Gespräch durch musikalische Beiträge und Gedichte zu Flucht und Migration.

Darüber diskutieren Jürgen Blechinger, Jurist und Leitung des Bereichs Flucht und Migration beim Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe / Diakonie Baden, Seán McGinley vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg und Lawand Hasan, der als Minderjähriger nach Deutschland kam und seitdem für den Nachzug seiner Eltern kämpft – er sich engagiert bei „Helping Hands“ (Viernheim).

Eingeladen sind außerdem: Melis Sekmen MdB (Die Grünen), Boris Weihrauch MdL (SPD)

Es gibt künstlerische Beiträge von der Musikerin Cham Saloum und der Schauspielerin Bettina Franke.