Informieren

Zugang zu WLAN in Gemeinschaftsunterkünften

Erfahrungen aus der Praxis gesucht!

Durch die Corona-Pandemie und die dabei zu beobachtenden Auswirkungen auf Geflüchtete (z.B. Mangel an digitalen Endgeräten für das Homeschooling, Quarantäne von Bewohner*innen) ist deutlich zu Tage getreten, dass der Zugang zu Internet in Sammelunterkünften für Geflüchtete sowohl für soziale Teilhabe, als auch für Bildungsteilhabe zentral ist.

In der Praxis stellt sich die Lage jedoch höchst unterschiedlich dar. Während es manchen Unterkünften für Geflüchtete gelungen ist, WLAN zumindest in Teilen der Unterkunft zugänglich zu machen, scheitert dieses Vorhaben in vielen anderen Unterkünften.

Um einen ganzheitlicheren Überblick zu bekommen, wie sich der Zugang zu Internet von Geflüchteten in Sammelunterkünften in Baden-Württemberg darstellt, sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Wir freuen uns über Rücklauf von Ihnen:

  • Wie ist die Situation in Ihren Landkreisen ?
  • Welche Erfahrungen haben Sie in Ihren Landkreisen gemacht?
  • Auch Best Practices, also erfolgreiche Beispiele aus der Praxis, nehmen wir gerne entgegen.

Nutzen Sie dazu gerne unsere Email-Adresse: info@fluechtlingsrat-bw.de

Die Erkenntnisse sollen zusammengetragen und mit Verweis auf die rechtliche Situation veröffentlicht werden.