Informieren

Austauschtreffen für politisch aktive Geflüchtete

20. Juli 2022 - 18:00

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg lädt alle politisch interessierten und aktiven Geflüchteten zu einem zweiten Online-Vernetzungstreffen ein. Das Treffen findet am Mittwoch, 20. Juli um 18 Uhr statt.
Warum veranstalten wir dieses Treffen? Es gibt viele Flüchtlinge, die sich alleine oder mit anderen für ihre Rechte einsetzen. Wir wollen diese Menschen und Gruppen zusammenbringen, damit sie ihre Erfahrungen austauschen und über Möglichkeiten der Zusammenarbeit sprechen können.
Bei dem vorangegangenen Vernetzungstreffen am 1. Juni waren 33 Personen anwesend. Die Teilnehmer konnten sich gegenseitig stärken, indem sie Erfahrungen austauschten und ein besseres Verständnis für die Solidarität innerhalb der Migrantengemeinschaft entwickelten. Die Flüchtlinge konnten auch Kontakte zu erfahrenen Flüchtlingen knüpfen, die sie in ihrer individuellen Situation begleiten können.
Das nächste Treffen soll mehr Flüchtlinge zusammenbringen, um ihre Erfahrungen auszutauschen, sich über ihre politischen Rechte zu informieren und gemeinsam konkrete Aktionspläne zu entwickeln, um die aktuelle Situation von Flüchtlingen in Deutschland anzugehen.
Wir haben auch andere Aktivist*innen eingeladen, die aus einem anderen Grund nicht am letzten Treffen teilnehmen konnten, um über ihre Erfahrungen und Erfolge zu berichten.

Wer teilnehmen möchte, kann eine Email an eine der folgenden Adressen schicken:
osa@fluechtlingsrat-bw.de
mcginley@fluechtlingerat-bw.de

The Refugee Council of Baden-Württemberg invites all politically interested and active refugees to a second online networking meeting. The meeting will take place on Wednesday, 20 July at 6 pm.

Why are we holding this meeting? There are many refugees who are active on their own or with others for their rights. We want to bring these people and groups together so they can share their experiences and talk about ways to work together. 

With 33 persons present in the previous networking meeting of June 1, the participants were able empower one another through shared experiences and awareness on better understanding for solidarity among the migrant community. Refugees were also able to connect with experienced refugees who could accompany them in their individual situation. 

The next meeting is intended to bring more refugees together to share their experiences, inform themselves about their political rights and collectively develop concrete plan of action to address the current situation of Refugees in Germany.

We have also invited  other  activists who due to one reason other could not participate in the previous meeting to report on their experiences and successes.

Anyone interested in participating can write an email to one of the following addresses
osa@fluechtlingsrat-bw.de
mcginley@fluechtlingerat-bw.de