Informieren

392 Abschiebungen im ersten Quartal 2022

Im ersten Quartal des Jahres wurden insgesamt 392 Menschen aus Baden-Württemberg abgeschoben. Das häufigste Zielland war dabei Nordmazedonien, wohin 76 Abschiebungen durchgeführt wurden (1. Quartal 2021: 15). Deutlich angestiegen ist auch die Anzahl der nach Pakistan abgeschobenen Personen, und zwar von 11 im ersten Quartal des Vorjahres auf nunmehr 44. Damit war Pakistan das zweithäufigsten Zielland. Im ganzen Jahr 2021 wurden 58 Personen nach Pakistan abgeschoben. Nach Gambia wurde eine Person abgeschoben. Im Vergleich zum ersten Quartal 2021, wo es insgesamt 244 Abschiebungen gab, wurden 148 Personen mehr abgeschoben. Das ergibt ein Plus von über 60% gegenüber dem Vorjahr.

Abschiebungen nach Zielland

Albanien13
Algerien13
Bosnien-Herzegowina1
Bulgarien6
Estland1
Frankreich8
Gambia1
Georgien19
Ghana2
Griechenland3
Irak2
Italien43
Kolumbien1
Kosovo23
Kroatien4
Libanon1
Litauen4
Luxemburg10
Moldawien2
Montenegro1
Niederlande2
Nigeria7
Nordmazedonien76
Österreich3
Pakistan44
Polen7
Portugal6
Rumänien18
Russische Föderation1
Schweden2
Schweiz3
Senegal2
Serbien12
Slowenien5
Spanien5
Sri Lanka8
Tschechische Republik4
Tunesien15
Türkei14
Gesamtergebnis392

Abschiebungen nach Herkunftsländern

Afghanistan12
Albanien13
Algerien18
Bosnien-Herzegowina1
Eritrea2
Gambia5
Georgien19
Ghana2
Griechenland1
Irak9
Iran2
Italien2
Kamerun5
Kolumbien1
Kosovo23
Kroatien4
Libanon1
Litauen2
Marokko1
Moldawien2
Montenegro1
Nigeria15
Nordmazedonien76
Pakistan44
Polen7
Portugal1
Rumänien14
Russische Föderation1
Senegal3
Serbien22
Somalia8
Spanien1
Sri Lanka8
Syrien21
Togo2
Tschechische Republik4
Tunesien19
Türkei17
Unbekannt3
Gesamtergebnis392