Informieren

514 Abschiebungen im ersten Quartal 2020

Italien und Albanien führen die Liste an

514 Personen wurden im ersten Quartal des Jahres aus Baden-Württemberg abgeschoben. Häufigstes Zielland war dabei Italien, wohin 70 Abschiebungen durchgeführt wurden. Abzüglich der vier abgeschobenen italienischen Staatsangehörigen, dürfte es sich hierbei um Dublin-Überstellungen bzw. Abschiebungen von Personen mit Schutzstatus in Italien handeln. Bezüglich Abschiebungen ins Herkunftsland liegen Albanien, Serbien und Pakistan vorne. Nach Afghanistan wurden 15 Personen abgeschoben, nach Gambia elf.

Abschiebungen nach Zielland

Italien 70
Albanien 45
Serbien 31
Pakistan 27
Frankreich 25
Kosovo 22
Algerien 21
Nigeria 16
Afghanistan 15
Nordmazedonien 15
Tunesien 15
Bosnien-Herzegowina 14
Rumänien 14
Russische Föderation 14
Bulgarien 13
Österreich 13
Türkei 13
Gambia 11
Kroatien 11
Schweiz 11
Spanien 11
Polen 10
Portugal 9
Georgien 7
Kamerun 7
Malta 5
Marokko 5
Schweden 5
Litauen 4
Griechenland 3
Niederlande 3
Slowakische Republik 3
Slowenien 3
Ungarn 3
Armenien 2
Indien 2
Iran 2
Ukraine 2
Vietnam 2
Benin 1
Brasilien 1
China 1
Finnland 1
Ghana 1
Kenia 1
Luxemburg 1
Moldawien 1
Thailand 1
Tschechische Republik 1 

Gesamt: 514

Abschiebungen nach Staatsangehörigkeit

Nigeria 56

Albanien 45
Serbien 31
Afghanistan 30
Pakistan 27
Algerien 24
Gambia 24
Russische Föderation 23
Tunesien 23
Kosovo 22
Türkei 21
Irak 20
Guinea 16
Nordmazedonien 15
Bosnien-Herzegowina 14
Kamerun 12
Rumänien 12
Somalia 9
Syrien 9
Bulgarien 7
Georgien 7
China 6
Eritrea 5
Marokko 5
Iran 4
Italien 4
Litauen 4
Polen 4
Togo 4
Indien 3
Slowakische Republik 3
Ungarn 3
Armenien 2
Frankreich 2
Ghana 2
Griechenland 2
Kroatien 2
Ukraine 2
Vietnam 2
Benin 1
Brasilien 1
Kenia 1
Moldawien 1
Portugal 1
Senegal 1
Sierra Leone 1
Thailand 1

Gesamt: 514