Informieren

518 Abschiebungen im ersten Halbjahr 2021

Im ersten Halbjahr von 2021 wurden insgesamt 518 Menschen aus Baden-Württemberg abgeschoben, 244 davon im ersten Quartal. Das häufigste Zielland war dabei Georgien, wohin 43 Abschiebungen durchgeführt wurden. Nach Gambia wurden 18 Personen abgeschoben, nach Afghanistan 13. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020, wo es insgesamt 655 Abschiebungen gab, wurden 137 Personen weniger abgeschoben.

Abschiebungen nach Herkunftsland

Georgien 47
Kosovo 40
Albanien 37
Serbien 29
Gambia 28
Nordmazedonien 28
Rumänien 26
Nigeria 22
Bosnien-Herzegowina 21
Pakistan 20
Türkei 19
Afghanistan 18
Polen 18
SriLanka 18
Tunesien 17
Irak 13
Russische Föderation 12
Syrien 12
Algerien 8
Italien 8
Somalia 8
Frankreich 7
Litauen 7
Ghana 5
Iran 5
Bulgarien 4
Eritrea 4
Kroatien 4
Armenien 3
Montenegro 3
Niederlande 3
Ukraine 3
Guinea 2
Kirgisistan 2
Kolumbien 2
Ungarn 2
Ägypten 1
Aserbaidschan 1
Brasilien 1
Chile 1
China 1
Ecuador 1
Marokko 1
Moldawien 1
Portugal 1
Schweden 1
Senegal 1
Spanien 1
Togo 1

Gesamtergebnis 518

Abschiebungen nach Zielland

Georgien 43
Kosovo 39
Albanien 37
Serbien 29
Nordmazedonien 28
Italien 27
Rumänien 25
Bosnien-Herzegowina 21
Polen 22
Pakistan 20
Gambia 18
Türkei 17
Frankreich 16
Nigeria 16
Schweiz 15
Sri Lanka 15
Tunesien 15
Afghanistan 13
Österreich 13
Niederlande 10
Litauen 7
Russische Föderation 7
Schweden 7
Ghana 5
Bulgarien 5
Kroatien 5
Ungarn 4
Armenien 3
Montenegro 3
Spanien 3
Ukraine 3
Griechenland 2
Guinea 2
Iran 2
Kirgisistan 2
Kolumbien 2
Norwegen 2
Somalia 2
Ägypten 1
Aserbaidschan 1
Belgien 1
Brasilien 1
Chile 1
Dänemark 1
Ecuador 1
Lettland 1
Luxemburg 1
Moldawien 1
Portugal 1
Senegal 1
Slowenien 1

Gesamtergebnis 518