Veranstaltungen

Gambia-Fachtag: Quo vadis? - Conference: Gambia - What next?

Samstag/Saturday, 21. Januar 2017, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr, Gewerkschaftshaus, Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart


...english Version below...

 


 
Programm deutsch
Program in english below

 
 
AUSGEBUCHT/FULLY BOOKED
9.30

Ankunft und Anmeldung, Möglichkeit zum Austausch

10.00

Vorstellung Tagesprogramm und kurzer Rückblick auf Gambia-Aktionswoche

10.15

Bericht über die aktuelle Lage in Gambia

Referenten: Ebou Jahware, Omar Jaiteh [Namen geändert]

11.00

Rechtliche Auswirkungen der veränderten Lage in Gambia

Referent: Manfred Weidmann (Rechtsanwalt, Flüchtlingsrat BW, angefragt)

11.30

Kaffeepause

11.45

Situation in Gambia aus Sicht einer Menschenrechtsorganisation

ReferentINnen: VertreterInnen Human Rights Watch (angefragt)

12.45

Mittagessen

13.30

Workshopphase

 

AG 1 Frauenspezifische Fluchtgründe bei Frauen aus Gambia

Referentin: Doris Köhnlein, Fraueninformationszentrum (FIZ)

AG 2 Politische Weiterarbeit nach der Gambia-Aktionswoche

ReferentInnen Gambia-Aktionswoche

AG 3 Dublin III und Dublin IV Verordnung - was tun?

Referentin: Ines Welge, Flüchtlingsrat Hessen

AG 4 Ausbildungsduldung und Härtefallantrag

ReferentInnen: Ute Schlipf, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Vertreter IHK

AG 5 Staatliche und private Untersützungsideen zum demokratischen Aufbau Gambias

ReferentInnen: VertreterIn "Epiz", Flüchtling aus Gambia (angefragt)

AG 6 Vorbereitung auf die Anhörung - was istzu beachten?

Referent: Johannes Moll, Verfahrensberatung EA Heidelberg, PAtrick-Henry Village

AG 7 Selbstorganisation gambischer Flüchtlinge und Integrationshindernisse

Referent: Ebou Jahwara, Kubus e.V.

AG 8 Interkulturelle Kompetenz erweitern - Kulturdimensionen und Stereotypisierung

Referentin: Susanne Souaré-Michel

AG 9 (angedacht) Motivation und DEmotivation Ehrenamtlicher

15.30

Präsentation der Ergebnisse auf Stellwänden, Zeit zum Austausch

16.00

Kurzinput aus den Workshops 2 und 5, Kurzinput Vortragende Human Rights Watch

16.00

Podiumsdiskussion: Wie reagiert Deutschland auf diiEreignisse der Wahl?

voraussichtlich mit Ebou Jahwara, Omar Jaiteh, VertreterIn Human Rights Watch, Anette Groth (MDB, die Linke), MdB CDU (angefragt)

18.00

Ende

Der Fachtag ist zweisprachig auf deutsch und englisch konzipiert. Die Vorträge werden in die jeweils andere Sprache simultan übersetzt. Die Workshops werden zweisprachig stattfinden und per „Flüsterübersetzung“ übersetzt.

 

Tagungsort

Willi-Bleicher-Haus, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart
Lageplan auf OpenStreetMap
 

Anfahrt

  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Stadtbahnlinie U9 (Richtung Vogelsang bzw. Botnang) oder U14 (Richtung Heslach) bis Haltestelle Friedrichsbau/Börse. In Fahrtrichtung gehen, Ausgang rechts. Börsenstraße entlang gehen bis Höhe Willi-Bleicher-Haus/Haus der Wirtschaft. Dort die Straße überqueren (Fußgänger-Überweg).
  • Parkmöglichkeiten in der Umgebung: Es gibt verschiedene Parkhäuser in der Gegend. Das nächstgelegene ist die Hofdienergarage, schräg gegenüber dem Haus der Wirtschaft.

Mittagessen

Ein vegetarisches Mittagessen findet im Haus statt und kann über das Anmeldeformular gebucht werden. Die Kosten betragen 6 Euro.

Anmeldung

Aus unserer Erfahrung sind Fachtage sehr schnell ausgebucht. Also schnell sein:-) Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular auf unserer Homepage. Anmeldungen, die auf einem anderen Weg kommen, können leider nicht berücksichtigt werden. Falls Sie Fragen oder Probleme bei der Anmeldung haben, können Sie uns natürlich gerne unter info@fluechtlingsrat-bw.de kontaktieren

Bitte informieren Sie gambische Flüchtlinge über den Fachtag.

 

english Version




 
Programm in deutsch darüber
Program in english

 
 
AUSGEBUCHT/FULLY BOOKED
9.30

Arrival and Registration, Possibility for Networking and Interchange

10.00

Presentation of the day's program and a short review of the  Gambia-Aktionsweek

10.15

Report on the current situation in Gambia

(Ebou Jahwara, Omar Jaiteh [Name changed/not real name)

11.00

Legal implications of the changed situation in Gambia.

Lawyer Manfred Weidmann, asked

11.30Cofee Break
11.45

The situation in Gambia according to a Human Rights Organization

Human Rights Watch, asked

12.45

Lunch

13.30

Workshop phase

 

AG 1 Female specific reasons for fleeing by women from Gambia

Doris Köhnken (Fraueninformationszentrum/Women's Center)

AG 2 Political follow-up work after the Gambia-Aktionsweek

Representatives Gambia-Aktionsweeks

AG 3 AG 3 Dublin III and Dublin IV Verordnung – What to do?

Ines Welge, Flüchtlingsrat Hessen

AG 4 Ausbildungsduldung und Härtefallantrag

ReferentInnen: Ute Schlipf, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Representing IHK

AG 5 Government and private support for the democratic rebuilding of the Gambia

Representative Haus der Kulturen Stuttgart/House of culturs Stuttgart, Gambia Refugee

AG 6 Vorbereitung auf die Anhörung - was istzu beachten?

Referent: Johannes Moll, Verfahrensberatung EA Heidelberg, PAtrick-Henry Village

AG 7 Self Organisation by/of Gambian  Refugees and Integrations hinderances

Referent: Ebou Jahwara, Kubus e.V.

AG 8 Intercultural Competence - Cultural dimension and Stereotypes

Referentin: Susanne Souaré-Michel

AG 9 (angedacht) Motivation und DEmotivation Ehrenamtlicher

15.30

Präsentation der Ergebnisse auf Stellwänden, Zeit zum Austausch

16.00

Short input out of 2 und 5, Short input from  Human Rights Watch

16.00

Panel diskussion:
[draft/provisional title] „How is Germany reacting to the results of the recent Elections?“

(anticipated with Ebou Jahwara, Omar Jaiteh, Speaker  (Human Rights Watch), Anette Groth (MDB, the Linke), MdB CDU (asked)

18.00

Ende

The conference is bi-lingual:  English and German. The presentations will be translated simultaneously into the other language.
The  Workshops will be translated from and to German
and translated through  „Flüsterübersetzung“ (Whisper translation).

 

Tagungsort

Willi-Bleicher-Haus, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart
Link to map
 

Getting there

  • Arrival  public transportation: With the Stadtbahnline / Citytrainline Exit right. (Direction Vogelsang bzw. Botnang) or U14 (Direction Heslach) until
    bus stop Friedrichsbau/Börse. Go in the direction of traffic,continue along Börsenstrasse to Willi-Bleicher-Haus. There, cross the street.
  • Parking possibilities nearby: There are park houses in the area. The next possibility is the Hofdienergarage,  across the  street.

Lunch

A vegetarioan Lunch will be available and can be booked through registration/at registration time. The costs will be 6 Euro.

Registration

From our experience, the conferences are quickly overbooked...so book quickly!
The registration is made over/through the Registration forms, which are available on our website.
Registration which comes to us by any another method, can not be accepted. If you have questions or problems by the registration
please contact us at: info@fluechtlingsrat-bw.de

Please inform other gambian refugees about the Conference

Zurück